Home » Datenschutz-Meisterschaft » Rückblick 1. Datenschutz-Meisterschaft

Rückblick

1. Schweizer Datenschutz-Meisterschaft

 

Die Erste Schweizer Datenschutz-Meisterschaft ist vorbei und wir schauen zufrieden auf eine gute und lehrreiche Zeit zurück. Seit der Aufschaltung des Trainings-Camps als Vorbereitung zur Meisterschaft, konnten Kinder und Jugendliche ihr Wissen online unter Beweis stellen. Mit Quizfragen wurden Inhalte zum Daten- und Persönlichkeitsschutz vermittelt. Game-Passagen waren Ansporn zum nochmaligen Spielen. Die Verbindung von Unterhaltung und Lernen (Edutainment) ist ein Markenzeichen aller Aktivitäten von NetLa.  Begleitend dazu wurde von der Pädagogischen Hochschule Nordwest Schweiz Lehrmaterial kreiert. So konnten Lehrpersonen die  angesprochenen Themen ohne allzu grossen Aufwand in ihren Unterricht einbinden.

 

Die Erste Schweizer Datenschutz-Meisterschaft ermöglichte es Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Schweiz erstmals mit ihrem Wissen und ihrer Geschicklichkeit gegeneinander anzutreten. Eine Highscore-Liste zeigte, wer die meisten Punkte auf seinem Konto hatte. Was dieses Mal anders war als in früheren Spielen: Aufgaben, die offline gelöst wurden, konnten der NetLa-Redaktion geschickt werden, um einen Grossteil der Punkte zu generieren.  So wurden die Teilnehmenden angeregt, sich auch abseits des Computers mit dem Thema Daten- und Persönlichkeitsschutz auseinanderzusetzen.

 

Nach vier Wochen Spielzeit qualifizierten sich aus beiden Altersklassen jeweils die 24 Höchstplatzierten zum Finale in Bern. In acht Gruppen eingeteilt, spielten die Kinder im  KO-System um den Titel. Auch da galt es mit Wissens- und Geschicklichkeitsspielen Punkte zu sammeln, jedoch live und vor Publikum. Die Stimmung war fröhlich und angeregt, Eltern feuerten ihre Schützlinge an  und nach zwei Stunden standen die ersten Schweizer Datenschutz-Meister fest: Das Team „Matteo“. Die Mitglieder des Teams durften als erste aussuchen, welche der attraktiven Preise, sie nach Hause nehmen wollten.

   

Impressionen aus dem Finale

Es gingen keine Teilnehmenden leer aus, alle erhielten einen Preis und eine Urkunde für ihre Leistungen im Finale.

 

Matthias Kummer, Rat für Persönlichkeitsschutz.
Die Fire-Wall von Doc Phisher muss zum Einsturz gebracht werden.
Konzentration bei den Antworten.
Gezeichnete Begriffe müssen erraten werden.
Team "Fabi" schreibt die Lösung auf.
Matthias Kummer und das Team "Fabi" im Halbfinale.
Kinder lotsen durch Zurufen ein "blindes" Teammitglied durch das Labyrinth.
Das Gewinnerteam "Matteo".
Alle Kinder und Jugendlichen erhalten eine Urkunde.
Gruppenfoto aller Teilnehmenden.

Tipp der Woche

Fake-Version von WhatsApp im Play-Store entdeckt! - KW 46/17

In den vergangenen Wochen und Monaten hat WhatsApp ja jede Menge Updates und Neuerungen für den...

Kat: Apps, Facebook

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved