Home » Partner

FHNW

Die Pädagogische Hochschule FHNW bildet Lehrpersonen von der Vorschulstufe bis zur Gymnasialstufe und Fachkräfte in spezieller Pädagogik und Psychologie aus. Im Institut Weiterbildung und Beratung führt die PH u.a. die Beratungsstelle für digitale Medien in Schule und Unterricht - imedias.

 

 

 

ZHdK

Die ZHdK ist mit rund 2300 Studierenden eine der grössten Kunsthochschulen Europas. In der Vertiefungsrichtung Game Design spezialisieren sich Bachelor wie Master Studenten auf das Berufsfeld des Game Designers. Fester Bestandteil der Ausbildung sind Serious Games. Am Schwerpunkt Serious Game Design werden zahlreiche Forschungs- wie Industriekooperationen koordiniert.

 

 

 

Pfadibewegung Schweiz (PBS)

Die Pfadibewegung Schweiz (PBS) ist der nationale Verband der Pfadis. Die PBS zählt 45'000 Mitglieder und ist in 22 kantonalen Verbänden und über 600 lokalen Abteilungen organisiert. Die Pfadi existiert seit mehr als 100 Jahren als weltweite Bewegung mit 43 Millionen Mitgliedern. Sie bietet Freundschaft, Engagement und Abenteuer in der Natur. Die Gruppen werden von Jugendlichen geleitet, die eine anwendungsorientierte Ausbildung durchlaufen haben. Mehr als 8'000 junge Erwachsene engagieren sich ehrenamtlich als Pfadileitende.

 

 

 

Jungwacht Blauring Schweiz (Jubla)

Jungwacht Blauring Schweiz (Jubla)

Jungwacht Blauring (Jubla) zählt rund 28'000 Mitglieder und ist der zweitgrösste Kinder- und Jugendverband der Schweiz. Die Jubla ist mit der katholischen Kirche verbunden und offen für Kinder und Jugendliche aller Konfessionen und Kulturen. In 450 Scharen können diese eine sinnvolle Freizeit verbringen – in Gruppenstunden, Lagern und an Scharanlässen.

Rund 20'000 Kinder werden von ungefähr 8'000 jugendlichen Leiterinnen und Leitern ehrenamtlich betreut. In Ausbildungskursen erwerben sie die nötigen Fach-, Sozial- und Leitungskompetenzen, um mit Begeisterung ein vielfältiges und sicheres Freizeitangebot durchzuführen.

Tipp der Woche

Neue Datenschutzregeln bei Twitter: schon gesehen? - KW 28/18

Twitter hat seine Datenschutzregeln geändert. Ein großer Vorteil dabei: Es ist nun möglich, viel...

Kat: Profile

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved