Tipps und Tricks

 

 

 

 

BILDER


Handy- und Tablet-Speicher sicher löschen - KW 16/15

Kategorie: Facebook, Apps, Profile, Fotos

Du möchtest dein altes Smartphone oder Tablet verschenken bzw. verkaufen? Dann ist es auch ganz wichtig, dass du den eingebauten Speicher richtig löschst. Vor allem bei Android-Geräten reicht es in den meisten Fällen nämlich nicht aus, dass Handy/Tablet nur auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Die Daten können hier relativ leicht wiederhergestellt werden. Im schlimmsten Fall verkaufst du dann neben deinem Handy auch gleich noch alle deine Fotos, Selfies und privaten Nachrichten mit.

 

Damit dir das nicht so schnell passiert, kannst du mit wenigen Handgriffen den Speicher deines Smartphons relativ sicher löschen. Wenn du ein Telefon oder Tablet mit der Android-Version 3.x oder höher besitzt, gehst du folgendermassen vor: zuerst richtest du dir, sofern du das nicht sowieso schon gemacht hast, unter "Einstellungen"->"Bildschirmsperre (bzw. Display-Sperre)" eine PIN bzw. ein Passwort ein. Je nach Android-Version klickst du anschliessend im Menü auf "Sicherheit"->"Telefon verschlüsseln" bzw. auf "Speicher"-> "Verschlüsselung von Telefonspeicher". Spätestens jetzt solltest du dein Handy/Tablet auch an ein Ladegerät anschliessen, denn die Verschlüsselung kann mehrere Stunden dauern. Ist die abgeschlossen, sind die Daten auf deinem Gerät erst einmal vor fremden Blicken geschützt. Allerdings sind sie noch nicht gelöscht! Dazu wählst du im Menü den Punkt "Sichern & Zurücksetzen" und anschliessend "Telefon zurücksetzen" aus. Wenn du allen Anweisungen gefolgt bist, sind jetzt alle Daten gelöscht und das Handy/Tablet befindet sich in dem Zustand, wie es gekauft wurde. Um auf Nummer sicher zu gehen, richtest du das Gerät jetzt noch einmal ein. Allerdings gibst du bitte keine Daten von WLAN-Netzen oder Zugangsdaten, wie zum Beispiel für deinen Google-Account an. Ist die Einrichtung erledigt, startest du die Videokamera, drückst auf Aufnahme, legst das Handy an irgend eine Stelle, wo zum Beispiel nur eine leere Wand oder eine Tischplatte gefilmt wird. Nun filmst du so lange, bis der Speicher voll ist. Anschliessend gehst du im Menü noch einmal auf "Sichern & Zurücksetzen"->"Telefon zurücksetzen" und löschst das komplette Telefon wieder. Nun sollten deine Daten gelöscht sein. Bei älteren Android-Geräten ist meist keine Verschlüsselung des Handys möglich. Hier kannst du aber z.B. den Speicher mehrmals "überfilmen", um deine Daten zu überschreiben.

 

Wenn du ein Apple-Gerät besitzt, dann ist das Löschen noch einfacher, denn bei allen neueren Geräten werden die Daten automatisch verschlüsselt. Wenn du auf "Einstellungen"->"Allgemein"->"Zurücksetzen"->"Inhalte & Einstellungen löschen" klickst, kannst du innerhalb kürzester Zeit alle Daten löschen. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du auch hier anschliessend noch einmal so lange die Decke filmen, bis der Speicher voll ist und das Gerät anschliessend wieder zurücksetzen.

 

Beachte bitte: bei beiden Varianten werden die Inhalte der Speicherkarte nicht verschlüsselt und auch nicht gelöscht! Vor dem Verschenken bzw. dem Verkauf solltest du die Speicherkarte also unbedingt aus dem Gerät herausnehmen. Ausserdem kann mit diesen Varianten keine Garantie gegeben werden, dass die Daten nicht doch irgendwie wiederhergestellt werden können. Ganz leicht ist es allerdings nicht mehr :-)

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

http://www.cnet.de/88133439/android-smartphone-der-sicherste-weg-seine-daten-zu-loeschen/

 

http://www.chip.de/artikel/Handy-und-Tablet-sicher-loeschen-Daten-von-iOS-und-Android-Geraeten-loeschen_68695280.html

 

https://blog.avast.com/2014/07/08/tens-of-thousands-of-americans-sell-themselves-online-every-day/


Tipp der Woche

Nicht alle Spiele sind wirklich komplett kostenlos - KW 25/17

In allen AppStores und auch im Internet gibt es zahlreiche Spiele, die kostenlos heruntergeladen...

Kat: Apps, Facebook, Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved