Tipps und Tricks

 

 

 

 

APPS & FACEBOOK


Vorsicht bei „Testversionen“ aus dem Apple App-Store - KW 18/18

Kategorie: Apps, Facebook

Es war gut gemeint: Apple hat Ende des vergangenen Jahres eine Funktion eingeführt, die es Herstellern von Apps ermöglicht, kostenfreie Testversionen ihrer Apps anzubieten, die sich dann automatisch in Abonnements verwandeln. An sich eine tolle Sache – so können Apps ausgiebig getestet werden, bevor man Geld dafür zahlen muss. Man kauft also nicht die so genannte „Katze im Sack“.

 

Diese Funktion wird aber offenbar von einigen dubiosen Anbietern ausgenutzt. Medienberichten zufolge sollen Apps gefunden worden sein, die erst ganz versteckt im Kleingedruckten darauf hinweisen, dass sich die Testversion automatisch in ein Abo umwandelt. Erst bei ganz genauem Hinsehen und Suchen wird klar, wie hoch der Preis für das Abo dann ist. In den Berichten werden Preise von 20 Dollar pro Monat genannt. Ganz schön happig, oder?

Sei also vorsichtig, wenn du im App-Store die Testversion einer App findest bzw. du unbedingt eine Testversion herunterladen sollst, um z.B. weitere Funktionen nutzen zu können.

 

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du ein Abo abgeschlossen hast bzw. eine Mitgliedschaft kündigen möchtest, dann kannst du im Bereich „Apple ID“ in den Einstellungen deines iOS-Geräts die entsprechenden Anpassungen vornehmen. Eine genaue Anleitung findest du im Bereich „weiterführende Informationen“ gleich unter diesem Artikel.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Abofallen-in-iPhone-Apps-Nepper-setzen-auf-neue-Apple-Funktion-4028577.html

https://support.apple.com/de-de/HT202039


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved