Tipps und Tricks

 

 

 

 

SURFEN


Scareware: Wenn der Computer Panik schiebt - KW 49/17

Kategorie: Surfen

Wenn dein Computer wie wild anfängt zu piepen, dann kann es sein, dass du auf der Tastatur eingeschlafen bist, eine Taste hängt, oder du hast dir eine so genannte „Scareware“ eingefangen. Das kann durch einen E-Mail-Anhang, aber auch beim einfachen Surfen im Netz passieren.

 

Diese Programme haben es darauf abgesehen, den Nutzer vor dem Bildschirm in Panik zu versetzen und zu unbedachten Reaktionen zu verleiten. So öffnen sich zum Beispiel Fenster auf dem Bildschirm, die der Meldung eines Virenscanners verblüffend ähnlich sehen. Da steht dann geschrieben, dass zahlreiche Viren gefunden wurden. Um sie zu entfernen, ist natürlich ein spezielles Programm nötig. Das soll dann sofort mit einem Klick auf einen Button heruntergeladen und installiert werden. Der Haken: Entweder soll man für dieses Programm Geld zahlen, oder es ist kostenlos und man lädt sich einen Virus oder Trojaner herunter.

 

Du ahnst es sicher schon: Egal welche Variante erscheint, keine davon sollte gewählt werden! Der Computernutzer soll hier nur in Panik versetzt werden, dass alle seine Daten verloren gehen oder er den Rechner nicht mehr nutzen kann. In dieser Panik klicken dann wirklich viele Personen auf die Buttons und zahlen Geld bzw. laden sich richtig fiese Viren herunter.

 

Sollte dein Computer also mal ganz ominöse Meldungen anzeigen, verrückte Töne von sich geben oder du in einem Fenster aufgefordert werden, sofort und ganz schnell ein Programm zu installieren, das du im schlimmsten Fall auch noch bezahlen sollst, dann mach im ersten Moment bitte folgendes: nichts! Atme tief durch und lass dich nicht einschüchtern. Geh am besten zu deinen Eltern und zeig ihnen die Meldungen. Scareware lässt sich in vielen Fällen mit einem guten und aktuellen Virenscanner entfernen.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

https://www.mimikama.at/was-ist/was-ist-eigentlich-scareware/

 

http://www.pc-magazin.de/ratgeber/das-koennen-sie-gegen-scareware-tun-1314919.html

 

www.giga.de/downloads/sicherheit/scareware-entfernen-angst-und-schrecken-von-der-festplatte-tilgen/


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved