Tipps und Tricks

 

 

 

 

SURFEN


Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Kategorie: Surfen

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das Lieblings-Shirt, die Hammer-Brille oder das neueste Handy zu einem absoluten Schnäppchenpreis? Wir meinen jetzt nicht 5% preiswerter, sondern gleich die Hälfte des Originalpreises günstiger oder gar noch mehr.

 

Das klingt zu schön, um wahr zu sein, oder? Ist es in den meisten Fällen auch! Trotzdem fallen ganz viele Internetnutzer auf Shops herein, die megagünstige Produkte verkaufen. Ganz oft sind diese Waren dann gefälschte Markenartikel oder es wird zum Beispiel nur die Verpackung, aber kein Inhalt  geliefert. Das Geld ist meist weg und man hat nur ganz geringe Chancen, es wiederzusehen. Mit einigen Tipps kannst du das Risiko, einem Fake-Shop aufzusitzen, aber minimieren.

 

Der wichtigste Punkt ist, bei besonders günstigen Angeboten sofort hellhörig zu werden. Vergleich Preise auf verschiedenen Webseiten. Einen neuen Markenartikel gibt es in grossen Mengen nicht 50% billiger oder noch günstiger. Ganz wichtig ist auch das Impressum des Shops. Sind hier keine Angaben über den Verkäufer mit Name und Adresse, sondern zum Beispiel nur eine E-Mail-Adresse angegeben, solltest du die Finger davon lassen. Ebenfalls hellhörig solltest du werden, wenn der Shop nur Zahlungen per Vorauskasse akzeptiert. Lass dich ebenfalls nicht von der Domain täuschen! Eine Internetadresse mit der Endung .CH bedeutet nicht, dass der Shop bzw. das Unternehmen unbedingt auch seinen Sitz in der Schweiz hat. Auch besonders viele Rechtschreibfehler können darauf hinweisen, dass es sich um einen unseriösen Shop handelt.

 

Schau dir all diese Punkte am besten gemeinsam mit deinen Eltern an, bevor ihr das supergünstige Angebot bestellt. Vielleicht ist es ja im Laden um die Ecke auch gerade im Angebot und ihr könnt sicher sein, dass es sich nicht um ein gefälschtes Produkt aus Fernost handelt.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

https://faktenfinder.tagesschau.de/hintergrund/fake-shops-101.html

https://www.blick.ch/life/wohnen/ratgeber/safer-online-shopping-so-schuetzen-sie-sich-gegen-betrueger-id7837338.html


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved