Tipps und Tricks

 

 

 

 

APPS & FACEBOOK


Facebook: Live-Streaming bald für alle - KW 17/16

Kategorie: Apps, Facebook

Lange Zeit war sie nur Promis, VIPs und Nachrichten-Seiten vorbehalten: die Live-Streaming-Funktion von Facebook. Mit wenigen Klicks kann man damit live senden und alle seine Fans oder die ganze Welt an bestimmten Ereignissen teilhaben lassen.

Die gute Nachricht: Facebook führt dieses Feature gerade für alle ein! Bei manchen ist es schon verfügbar, andere Nutzer müssen noch etwas warten. Ob du schon live streamen kannst, erkennst du, indem du deine Facebook App startest und ins „Was machst Du gerade…“-Feld klickst, als wenn du einen neuen Post schreiben würdest. Dort siehst du jetzt neben dem Kamera-Symbol zum Einfügen von Fotos das Live-Streaming-Icon: Ein Männlein mit zwei Kreisen. Klickst du da drauf, geht es auch schon fast los. Nach einer kurzen Einführung musst du nur noch eine Beschreibung für das Live-Video eingeben und mit einem Klick auf „Live-Übertragung starten“, sendest du live bei Facebook.

 

Das Tolle: Du kannst bestimmen, wer das Live-Video sieht! Unter dem Feld, in dem du dein Video beschreiben sollst, kannst du auswählen, ob das Video öffentlich, nur für deine Freunde, bestimmte Gruppen, bestimmte Freunde oder nur für dich selbst sichtbar sein soll. So kannst du zum Beispiel einstellen, dass das Live-Video aus der Pizzeria nur die Gruppe „Freundinnen aus der Schule“ sehen kann. Das ist eine gute Idee, denn nicht die komplette Öffentlichkeit muss ja immer deine Live-Videos sehen. Das kann ja auch manchmal recht peinlich werden. Ist das der Fall, kannst du das Video auch später noch löschen.

Teste es einfach aus und wähle „Nur ich“ aus. So siehst nur du das Video, kannst probieren und veröffentlichst nicht aus Versehen einen heimlichen Gruss aus dem Kinderzimmer.

 

Wie bei Fotos und anderen Video-Apps solltest du auch bei Facebook aufpassen, dass beim Video-Streaming keine Musik im Hintergrund läuft, denn das könnte ein Verstoss gegen das Urheberrecht sein und mächtig Ärger bedeuten. Und wenn du fremde Personen filmst, müssen die natürlich auch einverstanden sein.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-geht-in-die-Offensive-bei-Live-Videos-3163734.html

https://www.facebook.com/help/1636872026560015

http://www.pcwelt.de/news/Facebook-Live-ab-sofort-fuer-alle-verfuegbar-9962353.html


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved