Tipps und Tricks

 

 

 

 

APPS & FACEBOOK


musical.ly: Musicals vor fremden Blicken schützen - KW 16/16

Kategorie: Apps, Facebook

Die App „musical.ly“ ist gerade mächtig in. Mit der lässt sich –kurz gesagt- zum Lieblingssong ein Musikvideo erstellen. Das kann dann geteilt und von Freunden, auch „muser“ genannt, mit einem Like bzw. einem Kommentar versehen werden. Das klingt ein wenig nach Facebook oder Snapchat – musical.ly hat allerdings nicht ganz so viele Funktionen und man muss auch nicht viele private Dinge von sich preis geben.

Für viele Nutzer der App kommt es natürlich darauf an, möglichst viele Freunde und Likes zu haben. Doch es geht auch etwas privater. Wenn du Videos nur mit deinen Freunden oder einem bestimmten Nutzerkreis teilen möchtest, dann kannst du dein musical.ly – Konto auch auf privat stellen. Das geht ganz einfach: Klicke im unteren Menü auf den „Profil“-Button und anschliessend im oberen Menü auf das Zahnrad. Jetzt erscheint der Menüpunkt „Einstellungen“. Wenn du den auswählst, kannst du den Schalter „privates Konto“ aktivieren.

Ab jetzt sehen deine Musicals nur noch deine bisherigen Freunde. Wenn dir eine weitere Person folgen möchte, bekommst du eine Nachricht und kannst die Anfrage bestätigen oder ablehnen. Erst wenn du die Anfrage annimmst, kann dein neuer Follower deine Musicals sehen. Diese Funktion kennst du vielleicht auch von Instagram – dort funktioniert es ähnlich.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

https://musically.zendesk.com/hc/en-us

 

www.giga.de/mac/software-2/ios/soziale-netzwerke/soziales-netzwerk-nur-fuer-teens-musical.ly-gelingt-woran-facebook-scheitert/


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved