Tipps und Tricks

 

 

 

 

APPS & FACEBOOK


Liest jemand deine WhatsApp-Nachrichten mit? - KW 21/16

Kategorie: Apps, Facebook

Natürlich nicht, wirst du dir jetzt vielleicht denken. Doch so ganz unwahrscheinlich ist das gar nicht. Und vor allem: Es ist ganz einfach! Möglich machen es WhatsApp Web und seit wenigen Wochen auch die App-Version für PC und Mac. Beide Anwendungen erlauben es ja, WhatsApp nicht nur am Handy, sondern auch am Computer zu nutzen. Und genau hier liegt der Knackpunkt. Rufst du die WhatsApp-Startseite am Computer oder mit dem Internetbrowser auf, musst du mit deinem Handy zuerst einen QR-Code einscannen. Schau dir diese Seite aber mal genauer an. Dort findest du auch die Check-Box „Angemeldet bleiben“. Ist die aktiviert, bleibst du immer in deinem WhatsApp-Account angemeldet – auch, wenn du den Browser oder das Programm schliesst. Das ist natürlich praktisch, weil du dann nicht jedes Mal den QR-Code scannen musst – das bedeutet aber auch, dass jeder, der WhatsApp an diesem Computer mit dem Browser oder der Anwendung aufruft, alle deine Nachrichten und Chats lesen kann. Also auch deine Geschwister, Freunde oder Eltern. Noch schlimmer: wenn du einen öffentlichen Computer, etwa in der Schule benutzt, können auch völlig fremde Personen alles lesen. Das kann dann mächtig peinlich werden. Darum melde dich am besten ab, wenn du WhatsApp nicht mehr am Computer benutzt. Dazu klickst du im Browser oder der Anwendung einfach auf das Menü (die drei Punkte) und anschliessend auf „Abmelden“.

 

Es geht sogar noch dreister! Es reicht nämlich aus, nur wenige Sekunden Zugriff auf

Dein Smartphone zu haben, um alle WhatsApp Nachrichten zu lesen. So schnell kann gar niemand lesen, denkst du jetzt vielleicht – muss man auch gar nicht! Es reicht aus, wenn man sich mit dem Smartphone schnell an einem Computer bei WhatsApp anmeldet und das Telefon wieder an den Platz zurücklegt. So können fremde Personen später ganz in Ruhe alle deine Chats durchforsten.

 

Ob jemand bei dir mitliest oder du noch in einem Browser angemeldet bist, kannst du ganz einfach und schnell selbst herausfinden. Öffne dazu einfach WhatsApp auf deinem Smartphone, klicke auf Menü und wähle „WhatsApp Web“. Erscheint jetzt sofort der Scanner zum Einscannen des QR-Codes, ist alles in Ordnung. Erscheint dort aber ein Fenster mit der Überschrift „An Computern angemeldet“, hast du vergessen, dich in einem Browser oder der Desktop-App abzumelden oder jemand liest mit. Du brauchst aber nicht hektisch zu werden! Wenn du auf die Schaltfläche „Von allen Computern abmelden“ klickst, wirst du automatisch überall abgemeldet und sperrst so auch heimliche Mitleser aus.

 

Die beiden hier gezeigten Möglichkeiten sind übrigens keine Sicherheitslücken! Es handelt sich dabei um ganz normale Funktionen, die absolut nützlich sind – im Zweifelsfall aber auch ausgenutzt werden können, wenn man zu gutmütig oder zu nachlässig ist.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/windows-8/artikel/whatsapp-die-desktop-app-ist-da-85157/

 

http://www.stern.de/tv/whats-app-web--so-einfach-koennen-fremde-ihre-chat-verlaeufe-mitlesen-6832590.html


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved