Tipps und Tricks

 

 

 

 

SURFEN


Hast du schon mal auf das "s" geachtet? - KW28/15

Kategorie: Surfen

Wenn du im Internet surfst, dann steht in der Adresszeile des Browsers meist eine URL, die mit "http://" beginnt. Das "http" steht dabei für (H)yper(t)ext (T)ransfer (P)rotokoll. Dieses Protokoll ermöglicht, dass die Daten zwischen dem Webserver und deinen Computer oder deinem Smartphone ausgetauscht und im Browser angezeigt werden können. Es sorgt quasi dafür, dass die beiden Computer sich miteinander verstehen - also die gleiche Sprache sprechen und dein Browser weiss, was er anzeigen soll.

Das Problem dabei: all das passiert unverschlüsselt. Alle Daten werden quasi im Klartext durch das Internet geschickt und jeder kann sie im Zweifelsfall lesen.  Wie bei einer Postkarte - bekommt die jemand in die Hände, kann er alles lesen, was darauf geschrieben steht. Für die Übertragung von persönlichen Daten, wie etwa Adressen, Telefonnummern oder anderen Dingen, ist dieses http-Protokoll daher nicht unbedingt geeignet.

Für genau solche Daten gibt es das "https-Protokoll". Na, ist dir was aufgefallen? Genau: an dem "http" ist noch ein "s" dran. Dieses "s" steht für "secure", was übersetzt "sicher" bedeutet. Alle Daten werden damit verschlüsselt übertragen. Niemand kann sie einfach so mitlesen. Wie bei einem Brief. Bekommt den jemand in die Hände, kann er auch nicht einfach so lesen, was darin geschrieben steht. Wenn du also auf einer Webseite bist, auf der du persönliche Daten von dir eingeben sollst, dann achte darauf, dass die Internetadresse mit "https" beginnt und ein geschlossenes Vorhängeschloss angezeigt wird. Dann kannst du sicher sein, dass deine Daten verschlüsselt übertragen und nicht so einfach von Fremden mitgelesen werden können.

Passe aber trotzdem auf, welche Informationen du im Internet preisgibst, da auch Menschen mit bösen Absichten auf ihren Webseiten oft https verwenden, um andere zu täuschen.

 

Weitere Informationen zu dem Thema findest du hier:

 

http://praxistipps.chip.de/http-und-https-wo-ist-der-unterschied_11772

 

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/SicherheitImNetz/EinkaufenImInternet/OnlineShoppingbeachten/OnlineShoppingbeachten_node.html


Tipp der Woche

Gefakte Markenartikel aus dem Internet - KW 22/18

Ist dir das auch schon mal passiert: Du findest auf einer Internetseite deine Traumschuhe, das...

Kat: Surfen

Testimonial

Ich unterstütze Netla, weil ich es für vordringlich halte, dass die heranwachsende Generation mit den Möglichkeiten und Gefahren einer digitalisierten Welt möglichst früh vertraut gemacht werden muss. Die informationelle Selbstbestimmung setzt informierte Bürger voraus.
Hanspeter Thür, ehem. Eid­ge­nös­sisch­er Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter

Video

NetLa Game App

Hol´dir das NetLa App hier auf dein Smartphone für Apple oder Android

Bestellungen

Das „NetLa-Quiz“ als Kartenspiel

Das „NetLA-Quiz“ als Kartenspiel gibt es ab sofort in der 2. Auflage mit vielen neuen Fragen und Antworten. 36 Spielkarten im Taschenformat gegen eine Schutzgebühr von 5 Franken.

Zum Bestellformular

Finde uns auf Facebook

Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.

© NetLa, all Rights Reserved